Magnetische Trägerpartikel

Magnetische Trägerpartikel zur Analytik und Reinigung von Fluiden

Magnetische Trägerpartikel zur magnetischen Detektion oder Abtrennung von Substanzen aus diversen Fluiden.
© Fraunhofer ISC

Magnetische Trägerpartikel zur magnetischen Detektion oder Abtrennung von Substanzen aus diversen Fluiden.

Prinzip der selektiven Stoffseparation mit Hilfe magnetischer Trägerpartikel.
© Fraunhofer ISC

Prinzip der selektiven Stoffseparation mit Hilfe magnetischer Trägerpartikel.

Einsatz magnetischer Trägerpartikel zur selektiven Phosphatrückgewinnung aus Abwasser im Technikumsmaßstab.
© Elsevier

Einsatz magnetischer Trägerpartikel zur selektiven Phosphatrückgewinnung aus Abwasser im Technikumsmaßstab.

Seit etlichen Jahren beschäftigt sich die Partikeltechnologie-Forschung in Würzburg mit der Entwicklung magnetischer Trägerpartikel die Einsatz in der Wasserreinigung, selektiven Abtrennung und Aufkonzentration von Ionen und der Analytik finden.
 

Herausforderung

Abtrennaufgaben von gelösten Stoffen aus Fluiden, wie beispielsweise selektive Phosphatrückgewinnung aus Abwasser, Detektion und/oder Entfernung organischer Spurenstoffe aus Fluiden. Die magnetischen Trägerpartikel können für eine Vielzahl an Aufgaben angepasst werden. Gegenstand dieser Projekte ist u.a. die selektive Phosphatrückgewinnung aus Abwasser, die Entfernung organischer Spurenstoffe und Detektion von Kleinstmengen von Wasser in Lösemitteln.
 

System

Mikroskalige Partikel werden mit magnetischen Nanobausteinen ausgestattet, welche schaltbare Eigenschaften haben. Einem Fluid zugegeben, verhalten sich die Partikel zunächst vollständig unmagnetisch. Mittels eines externen Magnetfeldes können sie jedoch in starke Magneten verwandelt werden, was somit eine magnetische Abtrennung der Partikel aus Fluiden ermöglicht. Wird nun die Oberfläche der schaltbaren, magnetischen Trägerpartikel chemisch maßgeschneidert, so ist es möglich, gezielt Substanzen, die gelöst in den Zielfluiden vorliegen, an die Partikel anzubinden und somit aus dem Fluid herauszuziehen.

 

Angebot

  • Rückgewinnung von gelösten Ionen
  • Aufreinigung von schwermetall- oder farbstoffbelasteten Abwässern
  • Rückgewinnung von Wertstoffen aus Prozessflüssigkeiten
  • Trennung und Aufreinigung von Zellen oder Biomolekülen
  • Detektion von Spurenelementen in Flüssigkeiten
  • Maßgeschneiderte Funktionalisierung zur gezielten Anbindung von magnetischen Trägermaterialien an gewünschte Zielsubstanzen
  • Prozesse vor Ort
Magnetische Trägerpartikel für die Fluidanalyse und Aufreinigung. Start der Abtrennung.
© Fraunhofer ISC

Magnetische Trägerpartikel für die Fluidanalyse und Aufreinigung. Start der Abtrennung.

Abtrennung der Trägerpartikel mit Hilfe eines Handmagneten.
© Fraunhofer ISC

Abtrennung der Trägerpartikel mit Hilfe eines Handmagneten.

Vollständige Abtrennung der magnetischen Trägerpartikel aus dem Fluid.
© Fraunhofer ISC

Vollständige Abtrennung der magnetischen Trägerpartikel aus dem Fluid.