Partikelentwicklung am Fraunhofer ISC

 

Partikeltechnologie am Fraunhofer ISC

Kleine oder kleinste Partikel sind heute unverzichtbarer Bestandteil vieler moderner Werkstoffe in nahezu allen Technologiebereichen. Partikel können so aufgebaut sein, dass sich in ihnen mehrere Funktionen oder Eigenschaften vereinen, wie etwa Magnetismus, elektrische oder Wärmeleitfähigkeit, Lumineszenz, katalytische Aktivität oder Flammschutz. Durch die Ausrüstung mit Partikeln können nicht nur Materialeigenschaften verbessert, sondern auch ganz neue Anwendungen erschlossen werden.

 

Theranostik

Zukünftige Entwicklungen der medizinischen Diagnostik sind mit dem weiter steigenden Verständnis der molekularen Prozesse einer Krankheitsdisposition und Krankheitsentstehung verknüpft. Gleichzeitig führt jede verbesserte, auf das Individuum bezogene Diagnose zu einer immer individuelleren Therapie.

Aktuelles

 

Dresden / 27.9.2017

Werkstoffwoche Dresden

Die Werkstoffwoche Dresden mit Messe und Kongress findet dieses Jahr zwischen dem 27. und 29. September statt.

 

Saarbrücken / 9.11.2017

Particle-Based Materials Symposium

Topics: particles deposited as films, embedded in matrices, aligned in fibers, and other particle-based materials.  

 

1.8.2017

Zuwachs für Forschungsbereich Gesundheit

Integration des »Translationszentrum Regenerative Therapien für Krebs- und Muskuloskelettale Erkrankungen«, geleitet von Frau Prof. Dr. Heike Walles und bisher zugehörig zum Fraunhofer IGB, in das Fraunhofer ISC.

Karl Mandel

Contact Press / Media

Dr. Karl Mandel

Leiter Partikeltechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-402

Fax +49 931 4100-399

Sofia Dembski

Contact Press / Media

Dr. Sofia Dembski

Leiterin Theranostik

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-516

Fax +49 931 4100-399